Umweltpreis 2011 für das Projekt "Baumlehrpfad", KGS Wiesmoor

< zurück zur Projektübersicht

umweltpr-2011-3


umweltpreis-250-100

 

Der jährliche Umweltpreis der Irma Waalkes Stiftung über 1.500 € geht 2011 an die KGS Wiesmoor.

 

Unter der Leitung von Lehrer Jan-Gert Stratmann pflanzten Schüler der 8. Klasse bereits 2009 einen Baumlehrpfad auf dem Gelände gegenüber der Wiesmoorer Freilichtbühne.

 

 

umweltpr-2011-4

Im folgenden Jahr wurde die Anlage durch Schilder ergänzt, die in der Werkstatt der KGS Wiesmoor von Mitgliedern der Schülerfirma hergestellt wurden.

 

So konnte der Bestimmungspfad von Interessierten genutzt werden, um Wissen über heimische Laubbäume zu vertiefen oder zu erwerben.

umweltpr-2011-2

Im Jahr 2011 wurde wiederum von der Schülerfirma unter der Leitung von Klaus Schütze ein großes Insektenhotel gebaut und noch vor den Sommerferien aufgestellt.

umweltpr-2011-1

Gleichzeitig entwarfen Schüler und Schülerinnen einer Klasse 8 Unterrichtsmaterial, mit dessen Hilfe vom Schuljahr 2011/12 an im Biologieunterricht der 5. Klassen  Artenkenntnisse direkt am Baum vermittelt werden sollen.



Zur großen Freude aller Beteiligten wurde diese Gemeinschaftsleistung nun von der Irma Waalkes Stiftung (Emden) mit dem Gewinn des Umweltpreises für ostfriesische Schulen gewürdigt.

 

Im Rahmen der feierlichen Preisverleihung lobten Eckard Lukas und Matthias Bergmann als Vertreter des Stiftungsvorstandes ausdrücklich das Engagement der zahlreich erschienenen Schüler und Schülerinnen und äußerten die Hoffnung, dass diese auch in Zukunft aktiv an Projekten zum Natur – und Artenschutz beteiligen werden. „Deren Finanzierung ist durch das Preisgeld ja nun glücklicherweise gesichert und an Ideen, auch zur weiteren Ausgestaltung des Pfades, mangelt es uns nicht“, ergänzt Jan–Gerd Stratmann.

Pressebericht

Ostfriesen-Zeitung 17.11.2011

h-umweltpreis-OZ-17112011